INOMT

Wir bilden Physiotherapeuten und Masseure zu Manualtherapeuten aus. Die Nähe zu den Kursteilnehmern und die Praxisbezogenheit unserer Kurse liegen uns am Herzen. Unsere Stärke ist hohe fachliche Kompetenz basierend auf neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen. Wir haben die Manuelle Therapie "revolutioniert". Aspekte der Neuro- und Bindegewebsphysiologie spielen in den Weiterbildungen eine große Rolle. Den Patienten als "Ganzheit" zu sehen, ist in unserem Konzept essentiell. Deshalb sehen wir Manuelle Therapie ANDERS !

Das  I N O M T -Team  garantiert vollste Zufriedenheit bei unseren Weiterbildungen!

Wir vertreten ein offenes System der MANUELLEN Therapie. Das bedeutet, dass Sie die therapeutische Freiheit behalten und Dogmen an Wertigkeit verlieren. Es gibt kein Roll-Gleiten in Gelenken! Es besteht auch kein translatorisches Gleiten in Synovialgelenken. Wenn der Patient z. B. eine Aussenrotationseinschränkung hat, bedeutet das in unserem Konzept noch lange nicht, dass ein ventral Gleiten ausgeführt werden muss. Wir fragen uns erst, warum es eine solche Einschränkung gibt? Ist es die Kapsel, ein Muskel oder der Knorpel, der diese Einschränkung verursacht? Die Therapie muss in diesen unterschiedlichen Fällen auch anders sein. So wird Ihnen MANUELLE Therapie wieder Spaß machen. Dogmen werden durch fachliches Wissen ersetzt!

Liebe Grüße

Dr. rer. medic. Henk J. M. Brils, M.Sc., Diplom Physiotherapeut

 

 

In Memoriam

alt

 

Jan Jaap de Morree

Mein Freund und Lehrer Jan Jaap brachte mir die Finessen der

Bindegewebsphysiologie bei. Jetzt gehen wir den Weg alleine weiter den

er vorbereitet hat. Gute Reise Jan Jaap.

 

 

Haftungsausschluss:

Das INOMT GdbR haftet für Personen- und Sachschäden nur bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit seitens des Lehrinstitutes bzw. seiner Vertragspartner. Die Teilnehmer müssen für ihren Versicherungsschutz (Unfall, Haftpflicht, u.ä.) selbst sorgen. Der Teilnehmer hält sich in den Veranstaltungsräumen auf eigene Gefahr auf. Bei Anwendungsdemonstrationen und Übungen, die KursteilnehmerInnen an PatientInnen oder an anderen vornehmen, handeln die KursteilnehmerInnen auf eigene Gefahr und Risiko. Schadenersatzansprüche - gleich aus welchem Rechts­grund - gegen die DozentInnen und das INOMT GdbR sind, sofern nicht zurechenbare grobe Fahrlässigkeit oder Vorsatz vorliegt, ausgeschlossen.

 

Zitate:

"Input in Form von Erfahrung verändert die von Nervenzellen ausgesandten Neurotransmittersignale, die Art und die Zahl der Synapsen, die Struktur der Neuronen und das Muster ihrer Verknüpfung. Die Struktur und Funktion des Nervensystems befinden sich im ständigen Fluss. Wandlungsfähigkeit und Flexibilität in vielen verschiedenen Ebenen und Domänen sind entscheidende Eigenschaften des Nervensystems."


Ira B. Black (1993)